Carneval Verein -Narrhalla- Winkel/Rheingau 1924 e.V.
09 | 07 | 2020
pixel

Die Bobbe

Wer sind "Die Bobbe"

CVW Bobbe Maskottchen Immer wieder, aber verstärkt in der Kampagne 2002-2003, wurde der Vereinsvorsitzender des CVW, Dietmar Schneider, von Frauen angesprochen mit der Bitte eine Damensitzung hier in Oestrich-Winkel ins Leben zu rufen.

Der CVW-Vorstand stand diesem Wunsch absolut positiv gegenüber.

Im Sommer 2003 lud der 1. Vorsitzende des CVW Vertreter der Oestrich-Winkler Karneval- und Kolpingvereine zu einem ersten Treffen ein.

Ziel dieses Treffens war es auszuloten ob, wie, wo und wann eine derartige Veranstaltung in die Tat umgesetzt werden könnte.

19 Interessierte trafen sich am 24. Juni 2003 in der Alten Bauernschänke. Hierunter waren 1 Vertreter des OCV (Oestricher Carnevalverein) , 2 Vertreter des MCV (Mittelheimer Carnevalverein) und viele Interessierte des CVW.

Es war die „Geburtsstunde“ der Bobbesitzung.

Weiterlesen: Wer sind "Die Bobbe"

Bobbe übergeben Narrenzepter

Nun ist es soweit. Wir Bobbe übergeben ab der Kampagne 2019/20 das Narrenzepter an die Böbbscher.

Seit unsere Gründung am 24.06.2003 in der Bauernschänke in Winkel haben unter den Präsidentinnen Emmi Jendreizeck (2004-2009) und Anita Basting (2010-2019) großartige Rheingauer Damensitzungen stattgefunden.

Erstmals in der Geschichte unseres Traditionsvereins standen flankiert von unserem Mentor, Förderer und damaligen 1. Vorsitzenden Dietmar Schneider über 20 Elferrätinnen bereit, Bobbesitzungen zu veranstalten.

Die 1. Bobbesitzung wurde im Weinhaus Mehrscheid abgehalten.
Es war ein Bombenerfolg. Weitere 15 Sitzungen folgten.
Dass unsere Sitzungen immer wieder gefielen zeigt die Tatsache, dass unsere Karten jedes Jahr ausverkauft waren.

Viele närrische, kostümierte Damen aus dem gesamten Rheingau kamen auf unsere Sitzung, um bei uns und mit uns einen unvergessenen Abend zu erleben.

Es wurde viel geboten an unseren Bobbesitzungen.
Gute Büttenredner, klangvolle Sänger und hervorragende Tanzgruppen, die seit Jahren teils von weit herkamen, um bei uns dabei zu sein.
Auch aus den Reihen der Bobbe konnten wir bis heute Programmpunkte darbieten. Das hat uns stolz gemacht.

Seit 2005 nahmen die Bobbe an unseren Fastnachtszügen mit dem Bobbewagen teil. Es war immer wieder großartig zu sehen, wie wir das närrische Publikum in den Straßen unserer Heimatstadt mit unseren netten Kostümen erfreuten.

An dieser Stelle gilt es auch herzlichen Dank zu sagen an alle, die uns an den Sitzungen, beim Wagenbau und bei den Fastnachtsumzügen unterstützt haben. Ob Bühnenbau, Tontechniker, Bühnenmeister, Vorsitzende, Kassierer, Musiker oder in der Regie, jeder hat dazu beigetragen, dass wir diese Erfolge feiern konnten.

Zum Schluss möchten wir den Böbbschern alles, alles Gute und viel Erfolg für ihre Sitzungen wünschen.

Wir sind froh und glücklich, dass es weitergeht. Wie schön, dass sich wiederum über 20 junge Damen bereit erklären, die Tradition der Winkeler Fassenacht fortzuführen.

In diesem Sinne möchte ich schließen mit

einem dreifach donnernden Helau der Winkeler Fassenacht
einem dreifach donnernden Helau dem CVW
einem dreifach donnernden Helau den Bobben und
einem dreifach donnernden Helau den Böbbschern.

Bobbe der 1. Stunde

Emmi Jendreizeck und Magda Miltner – die Bobben der 1. Stunde.

Emmi Jendreizeck, die 1. Präsidentin der Bobbesitzung und
Magda Miltner, die 1. Kanzlerin.

Und heute: Emmi möchte am Freitag nach dem Altweiberdonnerstag einen närrischen Nachmittag auf der Robert Stolz veranstalten. Hierfür wird unter der Mitwirkung einiger Bobben neben Speis´ und Trank einiges Karnevalistisches geboten werden. Näheres wird Emmi noch gekannt geben.

Mer freie uns

Magda Miltner ist nun für die Zusammenkünfte der Bobben verantwortlich. Die Bobbe möchten sich nicht nach all´ den schönen Jahren aus den Augen verlieren. Deshalb treffen wir uns monatlich jeweils in einem anderen Restaurant und schnattern nach Herzenslust.

Im Moment sind wir mit der Teilnahme am großen Fastnachtsumzug am 23.02.2020 vom CVW durch die Straßen von Winkel beschäftigt. Das wird wieder ein riesen Spaß.

Mer freie uns

Anita Basting, die zweite CVW-Bobbepräsidentin

Sie hörte nach 11 Jahren auf – Danke Anita

Die erste Bobbepräsidentin Emmi Jendreizeck hatte ihre letzte Sitzung in der Kampagne 2007/2008. In der Sitzung war noch alles offen für ihre Nachfolge, es gab Kandidatinnen aber noch keine definitive Zusage. Erst nach dem 1. Bobbetreffen im März 2008 hatte sich, nach Rücksprache mit ihrer Familie, Anita Basting dazu entschlossen, die zweite Bobbesitzungspräsidentin zu werden.

Im heutigen Rückblick eine überaus gute Entscheidung für den CVW, denn Anita steuerte das Narrenschiff der Winkler Bobben bravurös durch die Unbilden des närrischen Alltags, durch die Hektik und Besonderheiten einer jeden Sitzung. Auch als sie einmal erkrankt war, war erst die Sitzung zu erledigen und dann erst war die Zeit für die Krankheiten, so weit ging ihr Einsatz – zum Glück ohne Folgen für sie. Ihr Engagement für die Vielfalt im Programm währte über das ganze Jahr. Immer wenn sie was entdeckte für „ihre Sitzung“ wurde dies notiert und versucht in das neue Programm einzubauen.

Weiterlesen: Anita Basting, die zweite CVW-Bobbepräsidentin

Ende der Ära Anita Basting

Noch einmal Helau an euch alle

Die Bobbe 2004 bis 2019

  • Acker, Marlu
  • Freudenschuß, Bärbel
  • Göbel, Ellen
  • Jendreizeck, Emmi
  • Kirschke, Silvia
  • Knorr, Ellen
  • Miltner, Magda
  • Mulz, Ulli
  • Weißenborn, Margit
  • Fiedler, Theresia
  • Christ, Ursel
  • Ulla Stoll
  • Monika Allendorf

Waren Gründungsmitglieder am 24.06.2003

Im Laufe der Jahre kamen neue Bobbe hinzu, andere sind ausgeschieden, manche sagen „ich bin jetzt zu alt für den Elferrat“
Heirat, Umzug, Krankheit, berufliche und private Gründe waren Anlass bei den Bobbe aufzuhören.
Viele Bobbe hielten uns jahrelang die Treue,

Weiterlesen: Ende der Ära Anita Basting

Planwagenfahrt

Die "Bobbe" vom Winkeler Carnevalverein unternahmen einen Aus­flug mit Planwagen und Traktor. Durch die Weinberge ging es bis Kloster Eberbach. Traditionell durfte unterwegs „ Weck, Worscht und Woi"' nicht fehlen. Nach einer Besichtigung der Außenanlagen des Klosters ging es zum Abschluss zurück nach Oestrich in die Kühns Mühle. Dort hatten sie viel Spaß und alle waren der Meinung, dass es ein gelungener Ausflug war.

Weiterlesen: Planwagenfahrt

Ausflug nach Königswinter

Am Montag, 22.6.2015 unternahmen die Bobbe vom CVW ihren diesjährigen Tagesausflug nach Königswinter.
Trotz Dauerregen und einigen kräftigen Regengüssen ließen sie sich die Stimmung nicht vermiesen und
beendeten ihren Ausflug am Abend bei einem Gläschen Wein im Gutsausschank.

Weiterlesen: Ausflug nach Königswinter

Ausflug nach Leipzig

Die Bobbe vom Carnevalverein „Narrhalla" Winkel feiern am 25. Februar 2014 ihre erste Jubiläumssitzung- 1 x 11 Jahre Bobbesitzung.
Aus diesem Anlass wurde aus dem sonst üblichen, jährlichen Tagesausflug eine dreitägige Fahrt nach Leipzig.
Vollgepackt mit unendlich vielen Informationen und Eindrücken kehrten die Bobbe am späten Sonntagabend wohlbehalten und gutgelaunt zurück.

Weiterlesen: Ausflug nach Leipzig

Neues Bobbelied 2012/2013

Refrain)
Mir sinn koa Dame unn koa Ladies, mir sinn Bobbe
koa Diva unn koa Model kann uns Bobbe toppe.
Die Männer könne mit uns strunze geh,
mir sinn de ganze Stolz – vom CVW!

1)
Mir sinn aus Winkel, gutgebaut unn fit,
den Silikon unn Botox brauche mir all nit,
Bei uns iss alles echt, unn alles drann,
Jetzt fragt ihr wohl – wer iss dess dann?

Weiterlesen: Neues Bobbelied 2012/2013

Die Bobbe 2011/2012

BOBBE
Basting, Anita – Sitzungspräsidentin -
Allendorf, Monika;  Christ, Ursel;  Dietz, Viola; Freudenschuß, Bärbel; Göbel, Ellen;  Halbritter, Marion; Hirsch, Gerti; Immerheiser, Hannelore; Kirschke, Silvia; Knorr, Ellen ; van der Lücht, Helga; Miltner, Magda; Mitteldorf, Brigitte;  Mulz, Ulli; Stoll, Ulla;  Thiel, Renate; Weißenborn, Margit; Werschnik, Eveline; Fiedler, Theresia; Gass, Judith; Herke, Rita; Maaz, Ute; Stöhr, Corinna;

 

Wie schon in den vergangen Jahren, haben wir uns an den Vereinsaktivitäten beteiligt. Unsere „Sondertreffen“ in den Sommermonaten kamen auch nicht zu kurz, egal ob

60. Geburtstag unser Bobb Viola

das obligatorische Grillen bei Hannelore

Treffen mit Partnern zum gemütlichen Beisammensein beim Schorsch

Weiterlesen: Die Bobbe 2011/2012

Die Bobbe 2010/2011

im Juni 2010 befanden wir uns bereits in der „Sommerpause“, d.h. wir treffen uns  1 x pro Monat zum geselligen Beisammensein.
Ein Teil von uns half im Essenstand des CVW beim Winkeler Weinfest an der Brentanoscheune.

Im Juli trafen wir uns zum Grillen bei unserer Bobb Hannelore.

Für August 2010 stand unser jährliches Sommertreffen MIT Partner in unserem Vereinslokal beim Schorsch auf dem Programm.

Im September unternahmen wir unseren obligatorischen Ausflug in die „verbotene Stadt“  OESTRICH zum Gutsausschank Lorenz Kunz.

Im Oktober trafen wir uns wieder zum Bobbetreffe beim Schorsch.

Weiterlesen: Die Bobbe 2010/2011

pixel