Carneval Verein -Narrhalla- Winkel/Rheingau 1924 e.V.
01 | 10 | 2020
pixel

Jugendehrenamtspreis

Auszeichnung für Team der Kindersitzung
Carnevalverein Narrhalla Winkel stellt 2020 alle Preisträger

Mit dem Jugendehrenamtspreis als Gruppe wurden Pauline Kirschke, Johann Muno, Anna Muno und Adrian Schäfer aus dem Team der Kindersitzung (kurz: KI-SI) des Carnevalvereins „Narrhalla“ Winkel 1924 e. V. ausgezeichnet.

Die vier gehören seit 2014 dem selbstverwalteten Team der KISI an und planen und organisieren in Eigenverantwortung die jährliche Kindersitzung. Sie koordinieren beispielsweise die Auftritte, schreiben die Texte der Sitzungspräsident und organisieren die Saalverlosung. Seit sechs Jahren kümmern sich die vier Preisträger um die Vereinsjugendarbeit und vermitteln so auch jüngeren Vereinsmitgliedern positive Werte. Da die KISI über-kommunal stattfindet, wirkt sich dieses Engagement auch positiv auf die-Wahrnehmung von Oestrich-Winkel aus.

Seit 1988 gibt es die KISI, sie erfreut sich über die Grenzen Oestrich-Winkels hinaus großer Beliebtheit, über 5.000 Kinder standen hier in Laufe der Zeit aktiv auf der Bühne. Die vier Aus-gezeichneten teilen sich das Preisgeld in Höhe von 500 Euro.

Pauline Kirschke bekam noch einen zweiten Preis. Sie ist die Gewinnerin des Jugendehrenamtspreises für besonders langjähriges Engagement im Jugendbereich. Die 22-jährige gehört seit dem 18.12.2000, seit über 19 Jahren dem Carnevalverein „Narrhalla" Winkel 1924 e.V. an.

Als aktives Vereinsmitglied durchlief sie viele Garden des Vereins, von der Dotzelgarde bis zur CVW-Garde. Von 2012 bis 2013 war sie das Tanzmariechen, heute trainiert sie das diesjährige Tanzmariechen zusammen mit einer Co-Trainerin. Seit 2017 ist sie im Vereinsvorstand und unterstützt ehrenamtlich zahlreiche Feste und Veranstaltungen mit Motivation und Engagement. Außerdem ist Pauline Kirschke 2018 der Freiwilligen Feuerwehr beigetreten und gehört dort der Einsatzleitung an.

„Verantwortungsübernahme, Kreativität und hohe Einsatzbereitschaft nehmen in den von ihnen begleiteten Ämtern einen hohen Stellenwert ein und lassen auch auf einen sehr hohen ehrenamtlichen Arbeitseinsatz schließen. Hier kann sie als positiver Vorbildcharakter für jüngere Vereinsmitglieder deutlich hervorgehoben werden", lobte Bürgermeister Kay Tenge und übergab ihr einen Scheck in Höhe von 100 Euro.

Mit dem Jugendehrenamtspreis werden seit dem Jahr 2009 engagierte Jugendliche und junge Erwachsene aus-gezeichnet, die in Oestrich-Winkel Gutes tun und sich mit Einsatzbereitschaft und Enthusiasmus engagieren. Der Preis hat zum Ziel, den Preisträgern und anderen jungen Menschen als zusätzliche Motivation zu dienen. Um die Auszeichnung konnten sich sowohl Einzelpersonen als auch Gruppen aus Oestrich-Winkel im Alter zwischen 14 und 27 Jahren bewerben oder vorgeschlagen werden. Der Preis ist mit insgesamt 500-,00 Euro dotiert und kann auf bis zu vier Preisträger verteilt werden.

Mit dem Jugendehrenamtspreis "für besonders langes Engagement im Jugendbereich" werden Personen unabhängig von ihrem Alter für ihr besonders langes Engagement im Jugendbereich ausgezeichnet. Dieser Preis ist mit 100 Euro dotiert.

Jugenehrenamtspreis 2020
Pailine Kirschke und Anna Muno nahmen den Preis im Rahmen der Stadtverordnetenversammlung persönlich entgegen.
pixel