Carneval Verein -Narrhalla- Winkel/Rheingau 1924 e.V.
15 | 05 | 2021
pixel

Kokolores

Prinz wärn hot nit geklappt

Träume sin so Wunschgedange…..
Prinz zu wärn hot nit geklappt.
Diesen Wunsch hunn ich gekappt.
Oh Funktion die is noch offe.
Do druff konn ich sischer hoffe!

Was konnst bei de Narre wärrn?
Wenn viel Leerlaaf is im Härn?
Alle Pöst`sche sind besetzt.
Waade duste bis zu letzt.

Läst sich im Vorstond ebbes drehe?
Konn do mer in die Volle gehe?
Ich wärn die Brieder mir bedrachte.
Donn uff dere Fehler achte.

Koohner is wie Gott vollkomme.
Den Poste habe die bekomme,
da koohn Onnern eebe do.
Des is heit und immer so!

Die mache des für Beifall Lohn.
Nur was hänn ich dodevon?
Wobei ich uff en Poste wart,
sitze die im Elferrat.

Was helfe in de Bütt mei Witze?
Wonn die im Elferrat längst sitze.
Ach de Vorstond is vergebbe.
Und brauche duhn die, konne Debbe.

Beisitzer beim CVW,
do ich meine Zukunft seh!
Dieses Amt lässt sich erweidern.
Do wärd mei Könne niemols scheidern.

Do sitzte rum und hällst des Maul.
Konner schännt, ei du bist faul.
Wenn hin und Mol de Vorstand tagt,
bist du als Beisitzer gefragt.

Feichtfröhlisch geht es do so zu.
Du bist debei und hälst die Ruh.
Du därfst de Korkezieher drehe.
Die Flaaschworscht uff die Teller lehe.

Du host die Gläser zu befülle.
Duust schweischend und mit Andachtsstille,
die zehnte Woiflasch übergebbe.
Die Flut is do, doch niemols Ebbe.

Irgendwonn zur später Stunde,
wenn dibbedaab die Vorstandsrunde,
donn beschließt was Heit beschlosse,
wärd der Beschluss erneut begosse.

Seit viele Jahn und allemal,
funktioniert des Ritual.


Alle misse unnerschreibe,
Vorstandstreffe misse bleibe.
Als Beisitzer host du die Pflicht,
vor Mitternacht do gehste nicht.
Nach Spundekääs und warme Rippche,
Schitt`st du de Woi ins Blumedibbche.

Du machst de Mundschenk fier die Onnern.
Wobei als neie Flasche wonnern,
vum Keller uff de Tisch der Schlucker.
Im Vorstand sitze niemols Mucker.

Walburgas Glocke leide laut.
De Rewestoll nach Drauße schaut.
De Mond is weg die Sonne lacht.
Vorbei is wohl die Vorstandsnacht.

Ahnstimmisch all hänn abgestimmt,
wer zur Vorstandssitzung kimmt.
Er liebt den Woi, den Weck, die Worscht.
Er bringe mit gesunde Dorscht.

Er diskudiert nit mit de Alde.
Dut andächtich die Händscher falde,
wenn de Hasesprung gekeppt.
Oder aus de Kann gescheppt.

Dann kimm die fünfte Jahreszeit.
Als Beisitzer bist du bereit,
Hinnerm Elferat zu stehe.
Uff de Bühn, in Himmelhöhe.


Dehohm do übste des Helau.
Mit Ritz am Bo und viel Radau.
Übbers Jahr die Übung dauert.
Gefahr schunn in dem Wörtche lauert.

Donn nach 11 vun gude Halbe,
glabste fast du bist am Kalbe.
De Krache voll bis übber Kande.
Als Beisitzer bist du ne Schande.

Helau des kimmt nicht von de Libbe.
Dust stockezu nach vorne kibbe.
So Manöver, die loss bleibe.
Du lieber hier paar Vers`cher schreibe.

So bin ich plötzlich uffgewacht.
Vorbei de Traum de letzte Nacht.
Ich loss es mit der Postengier.
Schreib wieder voll hier das Papier.
Bin ich ach weit vun Wingel fort,
es is und bleibt mein Heimatort.


Lübeck, 09.04.2021 Helmut Eckert

pixel