Carneval Verein -Narrhalla- Winkel/Rheingau 1924 e.V.
25 | 11 | 2020
pixel

Kokolores

Das Leben ist sehr kompliziert

Allen Lesern zur Erläuterung.
Im Frühjahr hatte ich Probleme mit dem Wasserlassen. Mit 80 Jahren kommt das bei Männern schon mal vor. Eine Urologin hat mir medizinisch sehr geholfen.
Für sie schrieb ich, zum Dank diese Zeilen!

 

Ein kleiner Dank, für ihre Hilfe!
Das Leben ist sehr kompliziert,
das hat der Mensch erfahren.
Viel Dinge hat er ausprobiert,
in seinen Lebensjahren.

Mit dem Alter kommen Sorgen,
die für ihn nicht vorstellbar.
Es zählt für ihn der Tag und Morgen,
eine Woche und ein Jahr.

Stoffwechel Teil der Homöostase,
sollten gut in Einklang schwingen.
Doch bei mir und meiner Blase,
wollte das so nicht gelingen.

Ihre Hilfe und ihr Können,
gab mir neuen Lebensmut.
Ich will es hier beim Namen nennen,
mit Katheder, tut nicht gut!

Ohne ihn, da konn`t ich hoffen,
jetzt läuft es wieder wie zuvor.
Jetzt ist die Leitung wieder offen,
weit geöffnet ist das Tor.

All mein Hoffen lag danieder,
trocken war das Abflussende.
Laufe, laufe endlich wieder,
Trinken, trinken bringt die Wende.

Letzte Rettung die Drainage,
Abflussfrei mit Rohrsystem.
Die Montage eine Plage,
Notbehelf und nicht bequem.

Eine Frau sich angekündet,
mir zu zeigen, wie das geht.
Mein Gehirn, sich hat verbündet,
mit dem Teil, was hängt und steht.

Plötzlich konn´t ich wieder lassen,
aus der Blase all mein Nass.
Das Wunder wollte ich kaum fassen,
pinkeln machte wieder Spaß.

Nun die Moral von dem Geschehen,
ist hier kurz beschrieben.
Mann muss zur Urologin gehen,
und muss sie doch nicht lieben!

Ich wünsche allen Lesern und ihrer Familie Wohlergehen und Gesundheit.
Mit freundlichen Grüßen.
Helmut Eckert; Lübeck 29.10.2020

pixel