Carneval Verein -Narrhalla- Winkel/Rheingau 1924 e.V.
25 | 09 | 2020
pixel

Kokolores

Coronagedanken am Wochenende

Morgen wollen wir beginnen.
Vorher noch uns neubesinnen.
Was einst der Mensch hat falsch gemacht,
wird nie wieder so gemacht.

Coronagedanken_1
Morgen machen wir es richtig.
Neuer Anfang ist uns wichtig.
Fehler werden abgestellt,
so verbessern wir die Welt.

Coronagedanken_2
Morgen wird die Sonne scheinen.
Schluss mit Jammer und dem Weinen.
Des Paradieses Tor ist offen,
lässt uns auf frohe Zeiten hoffen.

Coronagedanken_3
Alles Sein wird wunderbar.
Leider ist der Mensch noch da.
Der Erdenmensch als Egoist.
lässt das Leben wie es ist.

Coronagedanken_4
Seuchen gab es immer schon.
Immer kam der Mensch davon.
Darum wird es wieder werden,
wie es immer war auf Erden.

Noch ist die Plage nicht verschwunden.
Auch der Tod nicht überwunden.
Selbst der mächtigste der Welt,
rettet nicht sein Gold und Geld.

Coronagedanken_5
Furchtbar schlägt das Schicksal zu.
Nirgends kommt die Welt zur Ruh.
Spargel auf dem Feld verrottet,
Klopapier wird eingemottet.

Coronagedanken_6
Grenzen sind längst dichtgemacht.
Menschen sterben Tag und Nacht.
Doch der Börsenkursgewinn,
ist des Lebens Lohn und Sinn.

Geld wird in der Welt verteilt.
Bevor das Schicksal uns ereilt.
Schulden sind nun angesagt,
niemand nach dem Später fragt.

Coronagedanken_7
Anchie über uns jetzt wacht.
Bleibt der Feldherr in der Schlacht.
Wenn der ganze Spuk vorüber,
haben wir die Schulden wieder.

Coronagedanken_8
In der Ferne sieht sie Licht.
Sie steuert unser Schiff auf Sicht.
All die Hoffnung könnte kippen,
wenn das Schiff fährt auf die Klippen.

Wer bezahlt der Schulden Last.
Wenn gebrochen ist der Mast.
Alle wissen dieses schon,
es ist die nächste……  Generation!

Coronagedanken_9
Allen Mitgliedern, Sponsoren, Freunden, Winkeler, Rheingauer und Hessen
Wünsche ich weiterhin Gesundheit.
Auf die Sintflut und die alle nach uns kommen werden!

Helmut Eckert; Lübeck
Coronagedanken_10

pixel