20 | 11 | 2017

Winkler Fassenacht hat Tradition ...

Allzu ruhig sollte es dann aber doch nicht bleiben denn im Spielmannszug da gab es wohl einige Meinungsverschiedenheiten. Im Vorstand war dies hin und wieder kurz angesprochen worden es hatte sich dann halt „vertagt“. Eine endgültige Klärung sollte sofort nach der Generalversammlung erfolgen. Nach den üblichen Regelen und der Neuwahl des Vorstandes am 21. September 1954  waren sich die Mitglieder einig, dass sich der Spielmannszug neu formieren sollte. Ein Ausschuss wurde beauftragt, eine entsprechende Lösung schnellstens zu finden. Weiter wurde durch die starke Mitgliederzunahme es für dringend  angesehen, dass der Verein ins Vereinsregister eingetragen werde. Sonst gab es auf der Versammlung nur  kleine Änderungen. Zwei Eintagskarnevalisten, die sich sicher stark überlastet fühlten, hatten den Vorstand wieder verlassen und der neu gewählte Kopf des Vereins konnte sich nun in die bald beginnende neue Kampagne 1954/55 stürzen.

Der Vorstand des CVW setzte sich nach der Jahreshauptversammlung wie folgt zusammen:

1. Vorsitzender Heinz Kloos
2. Vorsitzender Peter Gietz
1. Schriftführer Gustav Bareuther
2. Schriftführer Fritz Simon
1. Kassenwart Herbert Lang
2. Kassenwart Jakob Welz
Beisitzer: Philipp Berg
Beisitzer: Achim v. Brentano
Beisitzer: Joachim Gehrig
Beisitzer: Gustav Gorgus
Beisitzer: Gräfin Eleonore Matuschka – Greiffenclau
Beisitzer: Elisabeth Nikolay
Beisitzer: Heinz Roscher
Beisitzer: Wilhelm Vollmer
Ehrenvorstand: Peter Berg
Ehrenvorstand: Johann Baptist Berg
Ehrenvorstand: Nikolaus Charisse
Ehrenvorstand: Josef Lay
Ehrenvorstand: Adolf Karbach
Ehrenbeisitzer: Heinrich Meder
ALL-INKL.COM - Webhosting Server Hosting Domain Provider