Schobbedänzer 2001 - 2007

In der Kampagne 2006/2007 traten wir als Kannibalen auf den Sitzungen des CVWs und dem Rheingauer Männerballetfestival auf. In der selben Besetzung wie imVorjahr tanzten: Frank Deutschle, Rainer Firle, Mario Kirschke, Stephan Weißenborn, Heiko Hoffmann, Matthias Böhm, Franz Georg Eger, Markus Stoll, Jannik Pelzer, Martin Seichter und Tobias Jendreizeck. Trainerinnen der Kannibalen Theresia Fiedler, Myriam Szeiler und Nadine Sonntag.

Parallel dazu tanzten wir auf der Damensitzung der Wiesbadener Funken und bewarben uns erneut beim "Grand Prix der strammen Waden" des Hessischen Rundfunks und konnten uns für die Live-Sendung qualifizieren (sehen sie selbst: Podcast auf hr-online.de).


Im ersten Treffen zur Planung der Kampagne gaben wir uns den Namen "Schobbedänzer". Für unsere Kappensitzungen studierten wir in diesem Jahr (Kampagne 2005/2006) eine Perfomance ein, in der wir als "Bob der Baumeister" die Bühne betraten und als "Playboy-Bunnys" diese wieder verliesen.Frank Deutschle, Rainer Firle, Mario Kirschke, Stephan Weißenborn, Heiko Hoffmann, Matthias Böhm, Franz Georg Eger, Markus Stoll, Jannik Pelzer, Martin Seichter und Tobias Jendreizeck wurden hier auchbesonders in unserer "Bobbesitzung" besonders frenetisch gefeiert. Wie bereits für die Extraeinlage bei der Kampagneneröffnung waren Theresia Fiedler, Wiebke Stettler und Myriam Szeiler für unsere Bewegungsabläufe zuständig. Parallel hierzu haben wir uns für den "Grand Prix der strammen Waden" beim Hessischen Rundfunk beworben, konnten uns aber im Casting in Frankfurt-Griesheim leider nicht durchsetzen. Des weiteren haben wir uns mit Cats auf dem Ordensfest der Wiesbadener Funken präsentiert und brachten im Sommer als Bunnys das Festzelt auf der Lorcher Kerb zum Kochen.


Personell verstärkt, haben wir für den 11.11.2005 aus der "Rocky Horror Picture Show" zu Ehren unseres Neu-Präsidenten Tobias Jendreizeck gemeinsam mit der Garde den "Time Warp" dargeboten. Aus den Reihen der Männer tanzten Frank Deutschle, Rainer Firle, Mario Kirschke, Stephan Weißenborn, Heiko Hoffmann, Matthias Böhm, Franz Georg Eger, Markus Stoll, Jannik Pelzer, Martin Seichter und Tobias Jendreizeck. Das Trainerteam bestand auch in diesem Jahr aus Theresia Fiedler, Wiebke Stettler und Myriam Szeiler.

Als Katzen kamen wir 2004/2005 auf die Bühne. Zur Musik des Musicals "Cats" performten Frank Deutschle, Rainer Firle, Mario Kirschke, Stephan Weißenborn, Heiko Hoffmann, Matthias Böhm, Franz Georg Eger und Markus Stoll auf den Brettern die für ein Männerballet die Welt bedeuten. Trainiert wurden wir von Theresia Fiedler, Wiebke Stettler und Myriam Szeiler


Als "Sambatänzerinnen" von Rio konten wir in der Campagne 2003/2004 begeistern. Hier sorgten Frank Deutschle, Rainer Firle, Mario Kirschke, Matthias Böhm und Sascha Stoll für tänzerische Höchstleistungen nach den ANleitungen von Wiebke Stettler, Myriam Szeiler und Theresia Fiedler.


In der Camapagne 2002/2003  boten wir als Cheerleaders“ Gründe für Jubelstürme. Tänzer waren Matthias Böhm, Frank Deutschle, Rainer Firle, Mario Kirschke und Sascha Stoll. Als Trainerinnen waren Theresia Fiedler, Beate Freimuth, Iris Holz, Myriam Szeiler und Wiebke Stettler für Choreographie und Kostüme verantwortlich. Viele Häuptlinge für einige wenige Indianer ....


2001/2002 haben wir als Neubelebung des CVW-Männerballets angefangen. 6 wackere Burschen aus unserem CVW übten unter den Trainerinnen Theresia Fiedler, Beate Freimuth, Iris Holz, Myriam Szeiler ein klassisches Schwanensee-Ballet ein. Tänzer damals waren Wolfgang Freimuth, Mathias Böhm, Mario Kirschke, Frank Deutschle, Rainer Firle und Sascha Stoll.