Carnevalisten begrüßten Maiwanderer

Erstellt: Donnerstag, 03. Mai 2012 01:00
Geschrieben von Sabine Fladung - Rheingau Echo

CVW-Frühlingsfest rund um die Jokusklause war wieder ein Publikumsrenner


Viele Maiwandergruppen begrüßten die Winkeler Carnevalisten wieder einmal am Maifeiertag auf den gemütlichen Bänken an der CVW-Frühlingswiese rund um die Jokusklause auf dem Winkeler Waldacker, die dort den ersten Schluck Maibowle der Saison kosteten.

Vor über 30 Jahren feierten die Winkeler Carnevalisten zum ersten Mal am Maifeiertag ein geselliges Frühlingsfest auf ihrem Vereinsgrundstück auf der Honigwiese am Winkeler Waldacker. Das Fest, rund um die 1971 in Eigenarbeit aufgebaute Hütte, war damals gleich zu Beginn ein Renner und man feierte sogar noch einmal am darauffolgenden Wochenende. Seitdem ist das CVW-Frühlingsfest jedes Jahr am ersten Wochenende im Mai ein Publikumsmagnet, egal ob die Sonne scheint oder es regnet. Und längst nicht nur unter den Winkeler Bürgern ist dieses Fest ein Geheimtipp. Viele Wandergruppen und Vereine, die sich am 1. Mai traditionell aufmachen, den Frühling in Wald und Feld zu begrüßen, haben beim CVW-Fest auf der Honigwiese ein festes Ziel, wo sie Rast machen und bei köstlicher Maibowle, Bier, Wein und hausgemachten Spezialitäten, die jedes Jahr ein besonderes "Schmankerl" bieten, viele Freunde und Bekannte treffen und in lustigen Runden fröhlich feiern. Über diese Treue freuten, sich der Vorsitzende Schneider und die mehr als 40 fleißigen CVW-Mitglieder, die hinter der Theke, am Grillstand und als Serviceteam bestens für das leibliche Wohl der Gäste sorgten, natürlich sehr.

Und so tummelten sich groß und klein auch in diesem Jahr wieder rund um die Vereinshütte, die vor einigen Jahren auf den bezeichnenden Namen "Jokusklause" getauft wurde.

Das schöne Wetter hatte dafür gesorgt, dass sich wirklich auch der letzte Stubenhocker auf den Weg machte und die CVW-Honigwiese war ein besonders beliebtes Ziel. Denn viele Wanderer ruhten sich hier bei den Winkeler Carnevalisten aus und ließen sich am Nachmittag von der reichhaltigen Auswahl an der schon legendären "Kuchenhütte" verführen. Für die Kinder gab es natürlich auch wieder ein tolles Programm, Nicole und Harald Immerheiser hatten wie jedes Jahr lustige und traditionelle Wettspiele wie Tauziehen, Wasserlaufen und Sackhüpfen vorbereitet und verteilten auch tolle Preise an die kleinen Teilnehmer. Und wem der Maifeiertag allein nicht ausreichte, der hatte schon am Sonntag auf der Honigwiese die Gelegenheit gehabt bei den Carnevalisten bei Maibowle, Kuchen und Gulaschsuppe im Weckglas ausgiebig den Frühling feiern.