Die Winkeler Kindersitzung ist einfach ein Hit

Erstellt: Donnerstag, 27. Februar 2014 00:00
Geschrieben von Sabine Fladung- Rheingau Echo

160 Kinder der CVW-Kindersitzung boten eine große bunte Narrenschau / Rekordbesuch


„Helau, Helau, das ist unsere große bunte Narrenschau" so sangen die Kinder des Winkeler Carnevalverein bei der diesjährigen Kindersitzung des CVW. 160 kleine Narren im Alter von eineinhalb bis 17 Jahren feierten in der Winkeler Brentanoscheune über vier Stunden lang mit einer tollen Prunksitzung voller närrischer Höhepunkte „ihre Fastnacht". „Wir können feiern wie die Großen" bewies der närrische Nachwuchs mit dieser bunten Schau.


Mit Recht war der engagierte CVW Vorsitzende Dietmar Schneider, der sich als Leiter der Kindersitzung seit 26 Jahren um den närrischen Nachwuchs mehr als nur bemüht, stolz auf seine kleinen Stars. 1988 fand die erste Kindersitzung im „Goldenen Anker" statt, seitdem waren mehr als 3000 Kinder aktiv mit dabei. Unterstützung fand Schneider bei der Organisation der Kindersitzung bei zahlreichen Helfer, darunter auch längst erwachsene, einstige CVW-Kinderakteure von einst, wie die einstige Kinderprinzessin und CVW-Prinzessin Sophie Schäfer. Gemeinsam mit dem großen Helferteam von Betreuern, Trainern, Regie und Eltern hatte Schneider wieder ein buntes Feuerwerk an Narretei zusammengestellt worden, das nicht nur die stolzen Eltern und Großeltern restlos begeisterte. Die Besucherzahlen in der Brentanoscheune waren in diesen Jahr rekordverdächtig, kein einziger Platz blieb frei. Denn zu bieten hatte die CVW-Kindersitzung wieder einiges: Kleine Tänzer, junge Musiker, niedliche Sänger und hoffnungsvolle, brillante Büttenredner präsentierten in dieser Narrenschau ihr Können und zeigten wieder einmal, das beim CVW die Zukunft gesichert ist.

Eröffnet wurde die bunte Narrenschau mit dem Einzug des Elferrates und des Prinzenpaares in Begleitung der Garde. Die beiden bewährten Sitzungspräsidenten Luca Brost und Robert Fladung führte die Gäste wieder mit lässigem, coolem Charme und sprühenden Witz durch die Sitzung. Für die beiden Jungs war es das letzte Mal als Sitzungspräsidenten, fast schon erwachsen geworden, haben sie sich Nachfolger für das nächste Jahr gewünscht und dieser Wunsch ist in Erfüllung gegangen. Dietmar Schneider dankte Robert Fladung und Luca Brost mit einem Ehrengeschenk für ihr großes Engagement um die Kindersitzung.

Doch zunächst stand noch eine bunte Schau bevor und so begrüßte zunächst Luca Brost die Gäste im Saal und stellte das Prinzenpaar vor. Und auch Prinz Kevin Scheer aus Assmannshausen und seine holde Lieblichkeit Leandra Massmig grüßten ihr junges Narrenvolk mit Humor und hoheitsvollem Kokolores. Das CVW-Kinderprinzenpaar hatte außerdem die ehrenvolle Aufgabe übernommen, die Orden an diesem Nachmittag zu verleihen. Die ersten Ehrenzeichen durften dann auch gleich der Sitzungspräsident und der Elferrat entgegennehmen.

Zum Auftakt des bunten Geschehens auf der Bühne präsentierte dann die Minigarde unter der Leitung von Silke Thomas und Susanne Schäfer einen fetzigen Showtanz in schönen Neon Kostümen mit tollen Schwarzlicht-Effekten für den Johanna Aulmann, Paula und Jessica Firle, Kirsten Glüsemkamp, Maja und Helena Kncirr, Anna Kühnackl, Marie Aisch, Lisa Schönleber, Erin Stöttinger, Paula Thomas und Anna Weber viel Beifall erhielten. Die Stimmung im Saal heizten dann die Winkeler Bachspatzen mit ihren lustigen Gesangsvorträgen ein. Jessica, Sophie, Paula und Phillip Firle, Leandra Massmig, Lukas Krummeich, Tom Schlenter, Lina Maria Stief, Mia Lisa Müller, und Julia Schlenther stimmten ihre Kinderfastnachtshymne: „Heut is Kindersitzung, hier beim CVW, macht alle mit, dann wird's aach wunderschee!" an und alle im Saal sangen kräftig mit. Ein ganz besonderer Höhepunkt der Kindersitzung war gleich zu Beginn der Auftritt der beiden Debütantinnen Sabrina Kölblin und Selina Riedel in der Bütt, die von ihrem Papa und seinen närrischen Versuchen des Heimwerkens berichteten: „Unser Papa, der is en Supertalent, Heimwerker mit Köpfchen, aber mit zwei linke Händ". So öffnete sich jetzt zu Hause der Kühlschrank wenn es klingelt und eine Toilette hat die Familie auch nicht mehr. Einen Augenschmaus servierten dann die Gäste der Reschhinkel aus Rauenthal: Ein wunderschön choreografiertes Ballett rund um einen "Kerbebaum" in rosa Dirndl und Lederhosen brachten die „Rotznasen" auf die Bühne und sorgten für helle Begeisterung im Saal.

Aus dem Rhetorikseminar, das der CVW jedes Jahr im Herbst für seine Nachwuchsnarren veranstaltet und für das er weithin bekannt ist, präsentierten sich Eva Krayer, Yara Höhn, Jessica Firle, Sabrina Köblin und Selina Riedel mit einem sehr witzigen Sketch voller Witze. Später gab es noch weitere Sketche der Kinder und Jugendliche, die das Rhetorikseminar besucht hatten zu sehen. So präsentierten Johann und Anna Muno, Adrian Schäfer, Pauline Kirschke und Anita Basting eine besonders närrische Modenschau, Paulina Battis, Julia Zirnmer, Emely Schneider trafen sich im „Nagelstudio" und lieferten sich mit den beiden Fußballfans Emil Kirschke und Julian Link ein Wortgefecht und Kevin Scheer, Paul Dries, Lena Krayer, Janine Charisse, Joy König, Leandra Massmig und Alexander Zimmer zeigten lustige gespielte Witze. Die Grüße der Stadt Oestrich-Winkel überbrachte der 1. Stadtrat Werner Fladung den Kindern in gereimten Versen und lobte die erfolgreiche Jugendarbeit des CVW. Außerdem gab sich das Wiesbadener Kinderprinzenpaar erstmals bei CVW die Ehren und grüßte hoheitsvoll die kleinen Narren. Schließlich ist Prinz Janosch Kopp ein echter Winkel er Bub.

Ein weiterer Hit in der CVW-Kinderbütt war der nächste Debütant: Der zwölfjährige Nachwuchsstar Christoph Stavridis präsentierte sich als frischgebackener „großer Bruder" einer zweiten Schwester und plauderte er herrlich komisch aus dem Nähkästchen: "So wie mir, geht es glaub ich jedem Mann, Anfangs verzaubert, gerührt und voller Tatendrang, doch ist die Frau erst mal bei dir im Haus, dann ist's mit dem ruhigen Leben aus. Jetzt haben wir drei Zuhause, von dieser Sorte, selbst meinem Papa fehlen meist die Worte! Zuhause zu sagen, haben wir nämlich nix, nur die Arbeitsaufträge, die kommen ganz fix. Hol mal ne Windel! Wo ist der Schnuller? Mach die Musik leise! Mach uns kein Kummer! Hast du das Fläschchen irgendwo gesehen? Nimm mal die Wickeltasche! Nicht im Weg rum stehen!". Doch Christoph hatte sich einfach die Strategie seines Vaters abgeschaut und ist jetzt in allen Vereinen aktiv und fast nie mehr zu Hause. Allerliebst war natürlich auch wieder der Auftritt der jüngsten Tänzer des Nachmittags: Die Dotzelgarde fegte mit lustigen Tanzübungen über die Bühne und dafür erhielten Julia und Tom Schlenter, Joshua Lappas, Lukas Massuch, Victoria und Regina Steinmetz, Eva Lotte Sternberg, Romy Nebenführ, Jana Kronhardt und Sophie Wrzesinski und ihre Trainerinnen Steinheimer und Meckel ganz viel Applaus.

Nach der Pause lud dann die CVW-Theatergruppe in das Dschungel-Camp ein und servierte viel Kokolores rund um die bekannte Fernsehshow. Moderator Karsten Brudy hatte es mit seinen Kandidaten dem Oestrich Lenchen Kerstin Brudy, der Hallgartener Jungfer Sabrina Kölblin, dem Mittelheimer Edelmann Emil Kirschke und dem Winkeler Gutenberg Adrian Schäfer nicht gerade leicht.

Ein echter Knaller war auch der Showtanz der "Steph Teens" einer Tanzgruppe aus Stephanshausen, die sich zum ersten Mal bei der CVW-Kindersitzung die Ehre gab. Für gute Stimmung und beste Laune sorgten auch die Mitglieder der CVW-Gesangsgruppe auf die Bühne, die unter der Leitung von Marion Halbritter lustige und närrische Weisen präsentierten. Jil und Joy König, Paul Kühnackl, Lena und Linda Weiß, Nataniel Gass, Leon Schubert, Alexander Scheer und Valentina und Amelie Schulze hatten selbst Riesenspaß an ihrem Ständchen, wie man sehen konnte und sangen lauthals: „Ja heute feiern wir die große Narrenschau". Mit von der Partie war auch die jüngste Aktive des Nachmittags: Die 20 Monate alte Alina Jendreizeck.

Den nächsten Augenschmaus servierte dann die Kindergarde mit einem fetzigen Gardetanz in bester Fastnachtstradition und Pauline Kirschke, Chiara Denzer, Johann und Anna Muno, Celine Monreal, Milana Rotar, Paulina Battis und Adrian Schäfer beendeten die Sitzung mit einem tierisch guten Showtanz. Zuvor aber präsentierte auch die Kindergarde (Jasmin Schiernbeck, Anna Krummeich, Denise und Evelin Massuch, Christina Kretzer, Emely Schneider und Dunia Fiers) noch ihren Showtanz, einen fetzigen Cheerleader-Tanz und dann wurden die glücklichen Gewinner der großen CVW-Verlosung ermittelt und natürlich nahmen nicht nur alle aktiven CVW-Kinder an der Ziehung teil, auch die Eintrittskarten galten als Lose, so dass jeder eine Chance auf einen der vielen tollen Preise hatte. Schließlich beendete Sitzungspräsidentin Robert Fladung die bunte Narrenschau und rief zum Finale noch mal alle Kinder auf die Bühne rief, die an diesem Nachmittag über für vier Stunden gute Laune gesorgt hatten.

Kindersitzung 2014 Bild 1Kindersitzung 2014 Bild 2Kindersitzung 2014 Bild 3Kindersitzung 2014 Bild 4Kindersitzung 2014 Bild 5Kindersitzung 2014 Bild 6Kindersitzung 2014 Bild 7Kindersitzung 2014 Bild 8