Kokolores

Der Sprüchebeutel

Erstellt: Mittwoch, 29. Januar 2014 19:00
Geschrieben von Helmut Eckert

Wer kennt se nit, die Sprücheklobber,
die im Bundestag ganz popper,
uns mit ihre Sprüch belehren.
Im Fernseh `n uns damit beehren.

Alle Lüge könnt mer meinen,
hörste hi, dann musste weinen,
über deren Wortgebilde.
So isse, diese Lügengilde.


Darum hab ich nun beschlosse,
 Schluss mit dene ihre Bosse,
ich schreibe ein Paar Sprüche uff.
Geschriebbe nüchtern, nit im Suff:

Die Sprüch hab ich nicht selbst erdacht,
do hät mein Hirn nicht mitgemacht,
es wär beim Denke überhitzt.
Es hot beim Schreibe schun geschwitzt.

Unbekannt sind ihre Dichter,
war`n es kleine, große Lichter,
werde wir wohl nie erfahren.
Vielleicht die all von Goethe waren?



Wenn des so war, die Welt steht Kopf,
dann hot in Winkel dieser Tropf,
die Sprüch beim Woi uns hinterlassen.
Es könnt ja soi, ich kann`s nit fassen:

Egal wis iss, egal wis war,
ein Hoch der deutschen Narrenschar,
die all die Sprüch jetzt dürfe lese,
des war mei Einführung  gewese…

Der Sprücheklobber.
Männer hab nur zwei Fehler: Alles was sie sagen und alles, was sie tun.
Das Alter eines Mannes erkennt man an den Dingen, von denen er zwei auf einmal nimmt:
zwei Treppenstufen oder zwei Tabletten.
Der Angeber braucht einen großen Balkon, damit er zum Volk sprechen kann.
Früh aufstehen ist der erste Schritt in die falsche Richtung.
Blue Flecken, Kopfschmerzen, Filmriss? Gestern war Stammtischabend!
Der Unterschied zwischen Klavier und Piccoloflöte? Das Klavier brennt länger!
Die Diagnose ist die ärztliche Kunst, die Zahlungsfähigkeit des Patienten richtig einzuschätzen.
Es gibt Fachidioten und Mehrfachidioten.
Die Sünde ist der beste Teil der Reue.
Bienen können gut rechnen, sie beschäftigen sich den ganzen Tag mit Summen.
Letze Wort der Giftschlange: Mist, jetzt habe ich mir auf die Zunge gebissen!
Hartgesottene Männer wurden als Kinder zu heiß gebadet.
Das Leben ist wie Sauerkraut, wohl dem, der es gut verdaut…
Unter Politik versteht man die Kunst. Brände zu löschen, die man selbst gelegt hat.
Ich trinke Alkohol nur an Tagen die mit G enden und am Mittwoch!
Ansichtssache: für manche ist es eine Rolle Klopapier, für andere die längste Serviette der Welt.
Durststrecke ist der Weg zwischen Haustür und Kneipentür!
Der Ofen ist hinten genauso vorne wie hoch.
Man kann Salat, aber keine Mädchen mit Essig und Öl anmachen!
Irren ist menschlich, verirren weiblich!
Es ist absurd, wenn im Stehcafe beim Mann alles hängt.
Herzrasen kann auch der Gärtner nicht mähen.
Mancher ist so blöd, dass er von einem geparkten Wagen überfahren wird.
Lieber absahnen, als zubuttern!
Ich bin nicht betrunken, nur laut, lustig und ungeschickt.
Der Unterschied zwischen einer Kaffeemaschine und dem menschlichen Gehirn? Die Kaffeemaschine kann man entkalken!
Auch wenn der Weg das Ziel ist, Irgendwann wäre es schön, mal anzukommen.
Warum heiraten wenn Leasing doch so einfach ist…
Über Winkel lacht die Sonne, über Ransel die Welt…
Fünf Minuten dumm stellen, erspart oft eine Menge Arbeit…
Ich bin nicht faul, sondern energiesparend.
Augenringe sind die Schatten großer Taten!
Ich nehme meinen Humor schwarz und ohne Zucker, bitte sehr.
Ich spreche zu schnell? Du denkst zu langsam!
Lieber am Strand braten, als zu Hause kochen!
Die Zuneigung einer Frau zu einem Mann misst man in Karat!
Frühling ist, wenn aus dem Winterspeck Frühlingsröllchen werden.
Kaffee der nicht aus eigener Kraft die Kanne verlassen kann, ist zu schwach!
Der Zug der Zeit hat keine Haltestellen…
Warum ist Montag so weit weg von Freitag, aber Freitag so nah an Montag?
Der frühe Vogel fängt den Wurm, der späte lässt ihn sich liefern!
Die Zapfer sind tapfer, doch die Trinker sind flinker!
Vitamine sind gesund. Kalorien schmecken besser!
Das Universum dehnt sich aus. Warum gibt es dann immer weniger Parkplätze?
Ich bin nicht wie die Anderen, ich bin viel schlimmer…
Nicht jeder intelligente Toilettenbesucher ist ein Klugscheißer.
Ich trag nie Kleidung aus Zwergfell, mir tun die Zwerge leid.
Lieber Bienenstich auf dem Teller, als eine Hummel im Bier.
Mancher stürzt häufiger ab als Windows!
Legt der Hase blaue Eier, war wohl Schnaps im Gartenweiher.
Waschen allein genügt nicht, man muss auch ab und zu das Wasser wechseln.
Verrückt? Ich?  Nee.. Das hätten mir die Stimmen doch gesagt!
Blau ist keine Farbe, sondern ein Zustand.
Tragt mich zum Auto, dann fahre ich euch alle nach Hause.
Letzte Worte des Bärenjägers: na Kleines, wo ist denn deine Mami?
Stress ist alles, was nicht Kaffeepause ist.
Da muss ich erst einmal ne Nacht drüber feiern…
Arbeit ist nichts für mich, ich bin eher der Freizeittyp.
Letzte Worte des Bettnässers: Mach mal die Heizdecke an.
Mancher Wagen ist so vollgetankt, wie sein Fahrer.
Lieber Blödeleien als blöde Laien!
Klar kannst du dich mal melden, nur nicht bei mir!
Optimisten haben zur Realität nur sporadisch Kontakt.
Lieber ein Zebra streifen, als einen Bullen anfahren.
Jedes Jahr zu deinem Geburtstag gehen deine Eltern in den Zoo. Sie bewerfen den Storch mit Steinen.
Ich fühle mich wie ein Stuhl, der muss auch mit jedem Arsch zurechtkommen.
Ich verdiene meine zweite Millionen. Mit der ersten hat es nicht so recht funktioniert.
Gegenmassentierhaltung! Zweierpack für Gummibärchen.
Ich bin zwar hässlich, aber dafür habe ich einen miesen Charakter.
Ich bin so schnell, Ich liege schon im Dreck, wenn andere noch stolpern!
In manchen Restaurants sind Schnecken echte Renner.
Lieber ein Stuhlbein das wackelt, als ein Holzbein das brennt.
Wer den Nagel auf den Kopf trifft, der schont den Daumen.
Das Gegenteil von Reformhaus? Reh hinterm Haus?
Frauen lügen nicht. Sie erfinden die Wahrheit immer neu.
Anatomie ist etwas was jeder hat, aber bei Frauen besser aussieht.
Wusste sie schon, dass Pommes überall woanders schmecken?
Wozu ist das Schienbein da? Es hilft im Dunklen Möbel zu finden.
Teamwork- Ich Team du Work…
Jedes Mal wenn ich dich so anschaue, frage ich mich, was wollte die Natur uns damit sagen?
Anzeige: suche neuen Schutzengel, meiner ist mit den Nerven am Ende.
Nüchtern zu schüchtern, besoffen zu offen…
Manchem Gehirn steht Arbeitslosengeld zu.
Mein Traum: Das Beck`s Schiff kapern und zur Bacardi-Insel segeln…
Meine Nachbarn hören gute Musik. Ob sie wollen oder nicht.
Ich wäre lieber reich als sexy, aber was soll man machen?
Ich denke um so viele Ecken, dass sich meine Gedanken verlaufen…
Das Flüssige muss ins Durstige…
Vater zum Kind: Es klatscht gleich, aber kein Beifall.
Meine Frau kann  dreistimmig singen. Laut, falsch und mit Begeisterung.
Grabsteininschrift: Guck nicht so doof, ich läge jetzt auch lieber am Strand.
Ich wäre gern mal abends so müde wie morgens.
Große Zeiten hinterlassen große Schutthaufen.
Ich glaub ich steh im Wald und die Rehlein sagen du zu mir!
Lieber faulenzen, als gar nichts tun!
Manchmal kann ich auch nur vermuten, was ich meine….
Wer etwas kann, tut es. Wer nichts kann, unterrichtet…
Frauen und Öfen sollte man nicht ausgehen lassen.
Früher kämpfte ich gegen Drachen und befreite Jungfrauen. Heute nur noch Drachen.
Ich bin froh, denn mein Po passt genau auf mein Klo!
Hast du mein Wochenende gesehen? Es war gerade noch da.
Schön dich wieder zu treffen, sagte der Hammer zum Daumen.
Die letzten Worte des Briefträgers: Braves Hündchen…
Er war Boxer und sie passte zu ihm wie die Faust aufs Auge.
Keine Geschenke erhalten die Freundschaft, große verderben sie auch nicht.
Jeder ist seines Glückes Störenfried.
Lieber eine Sauklaue, als ein Klumpfuß.
Wenn du schon hässlich und unausstehlich bist, dann sei wenigstens reich!
Hier wird nicht geflucht, verdammt noch mal!
Lebensgefährtin ist ein Wort, das von Lebensgefahr abgeleitet ist.
Lieber ein warmes Eisbein, als kalte Füße.
Mode ist heute so scheußlich, dass man sie jedes Jahr wechseln muss.
Der Lottoschein ist die Baugenehmigung zur Errichtung von Luftschlössern.
Spart Trinkwasser nehmt Wein.
Reich mir mal den Übelkübel, sonst wird mir ohne Kübel übel.
Letze Worte des Chemielehrers:  Der Versuch ist völlig ungefährlich…
Der Häuptling sagt: Frau redet, Wind weht….

Mit de Sprüche ist hier Schluss,
weil ein Ende enden muss,
Ginge weiter diese Liste,
ich als weiter schreibe müsste……