20 | 11 | 2017

Kokolores

Der Fassenachtszug

Wer dabscht vorne?
Wer lääft Hinne?
Wer will in die Mitt?
und wer ist noch zum Ende fitt?


All des muss mer vorher wisse.
Wo lässt sich zwischedorch mal pisse?
Wie viel Wagen soll`n es sein?
Wen lade mir von auswärts ein?


Wo geht es los und wo ist`s Ende.
Misse mir den Zug noch wende?
Sind die Gasse breit genug,
für den Winkler Fassnachtszug?


All das wird vorher geplant,
Nur ein Fassenachter ahnt,
was Mann alles muss bedenken.
Wie Mann alles gut muss lenken.


Die Eurorettung ist dagesche,
wie sich gesund ins Bett zu lesche.
Die Angie würd des niemals bringe,
der würd die Aufgab nie gelinge,


Damit der Umzug wärd en Hammer,
hilft kein Geschwätz und kein Gejammer.
Die „Beste“ hier in dem Verein,
hänge sich nun tüchtig rein.


Niemand will mit Könne strunze,
Nur Sorgen mache die Penunze!!
Wo nix ist da kann nicht wer`n,
Darum hänn wir Spende gern!


Soll der Zuch an Fassnacht rolle,
misse viel Spende wolle.
Jeder Euro ist willkome,
jeder Thaler wärd genomme.


Selbst aus der Sparbix fufzig Cent,
wärd für unsern Zuch verwend.
Spendet heut und spendet Morsche,
Dann mache mir uns ach ko Sorsche.


Zweitausendfüfzehn Februar,
Wärd ein Märchen widder wahr.
Am fufzehnte zwote 11 nach 1
Do sind wir besser als ganz Mainz,


Do sinn mer alle uff der Gass, Speichern
Habe einen riesen Spaß.
An unsrer schäne Fassenacht,
wenn Winkel feiert, tanzt und lacht……….
 

ALL-INKL.COM - Webhosting Server Hosting Domain Provider