Kokolores

In Winkel läßt sich sehr gut lebe

Erstellt: Samstag, 18. August 2012 21:51
Geschrieben von Helmut Eckert

In Winkel läßt sich sehr gut lebe,
des sehe hier die Leit soeben.
Die Luft ist rein, der Woi ist gut,
was man bei Rentner merke dut.

Der große Stommtisch „B a b b e l m i t“ ,
hält sich mit dumme Sprüche fit.
Beim letzte Treffe ward beschlosse,
das die sich niemals lumbe losse.

So hun die dann in trauter Runde,
beschlosse so in später Runde,
Nach manchen gutem Gläsche Woi,
mär fülle Luft in Flasche neu.

Die biete mär bei E Bay feil,
denn Winkler Luft ist gut und geil.`
Mit unserm edlem Rebensaft,
gebe sie dem Mensche Kraft.

Wink`ler Woi und Wink`ler Luft,
hebe Leiche aus der Gruft.
Jeden Tag ein Gläschen Wein,
soll dem Mensch zum Wohle sein.






In echter, guter Winkler Luft,
do riecht mer noch den Wingertduft.
Dazu den Woi aus unsrer Stadt,
die Welt nix Scheeneres je hat.

Zur Morgenzeit die Stammtischzescher,
schauten in die leeren Becher.
Die letzte Flasche war gekillt,
der größte Durst, er war gestillt.

 Ein Bruder dieser  Stammtischbrüder,
bückt sich an seinem Tische nieder.
Dort stand verlassen und allein,
ne off`ne Flasche „Winkler Wein“.

Wir haben eine Flasche noch,
rief er wobei er daran roch.
Ihr meine Brüder könnt es glaube,
die „Winkler Luft ist in dee Traube.

Wir misse Luft nicht nicht extra fülle,
nach unsres Herren ewig Wille,
ist die im Woi gut uffgehobe ,
drum lasset uns den Herrn hier lobe.



 

 

Die Moral von der Geschichte,
wenn ich Kokolores dichte,
so ist ein wahrer Kern enthalten,
beim Wein wird er sich Euch entfalten.